Dogdance

Ein Tänzchen mit deinem Hund

Das harmonische Miteinander von dir und deinem Hund, begleitet von Musik, bildet die Grundlage von Dogdance. Der Fantasie sind bei dieser Hundesportart keine Grenzen gesetzt  –  erlaubt ist, was dir und deinem Hund Spaß macht.

Das gute an Dogdance: Trotz großem Spaß kommt die Arbeit mit deinem Hund nicht zu kurz. Neben dem körperlichen Training ist diese Hundesportart auch geistig anspruchsvoll. Denn bevor du die erste Choreographie erstellen kannst, müssen diverse Tricks gelernt und gefestigt werden. Dann kannst du die ersten einfachen Kombinationen mit der passenden Musik trainieren. Auch freudiges “bei Fuß gehen”, “Sitz” oder “Platz” zählen zum Grundwissen und werden im Training perfektioniert.

Geeignet für…

  • Hunde jeder Rasse, jeden Alters und Ausbildungsstandes
  • ideal für Hunde, die gerne kreativ und konzentriert arbeiten
  • alle Hunde um sie körperlich und geistig fit zu halten

Die Vorteile von Dogdance

  • Motivation durch Spaß für Mensch und Hund
  • es werden keinerlei Geräte benötigt
  • du kannst mit deinem Hund überall trainieren
  • die Choreographien können vollkommen individuell gestaltet werden

Tipp
Ich möchte viele Mensch-Hund-Teams mit meiner Begeisterung anstecken, damit diese genau soviel Freude und Spaß an Dogdance haben wie ich und meine Hunde.